Sonntag, 31. August 2014

Schwarz-Weiss

Hallo zusammen,

bei Ausprobieren meiner neuen Kamera entdecke ich immer mehr Spielereien, von denen ich gar nicht gewusst habe, das man so etwas mit einer Kamera produzieren kann.

Und damit ihr wisst, was ich meine, zeige ich euch meine neueste Entdeckung: schwarz-weiss Fotos, bei denen nur die Farbe zum Vorschein kommt, die ich vorher gespeichert habe. In dem sogenannten Kreativmodus kann ich hierbei jede Farbe speichern und dann schwarz-weiss Fotos machen.

Aber seht selbst.



Die Fotoprofis unter euch werden jetzt sicherlich schmunzeln und sagen, ist doch ein alter Hut. Ist sicherlich auch nicht für den Alltag gedacht, doch es hat was, wie ich finde.



Dieses Bild ist mit einem anderen Kreativmodus aufgenommen. Man braucht schon fast eine Sonnenbrille, um nicht geblendet zu werden:-)

So, jetzt aber genug der Spielereien. Mein Model ist auch schon ganz erschöpft vom Posieren.

In diesem Sinne, euch eine schöne Zeit.

Lg Alex




Sonntag, 24. August 2014

Innenansichten

Hallo,

nach langer Zeit gibt es mal wieder Bilder vom Innenbereich.

Die Lampe habe ich vor längerem zufällig in einem Gartencenter entdeckt, natürlich musste sie gleich mit.




Das Regal habe ich neu dekoriert - mit den tollen kleinen Flaschen, die sich wirklich überall gut machen.





Bei mir hat auch wieder die Teezeit angefangen - es gibt nichts leckeres, als Tee mit Honig. Am liebsten trinke ich Roibusch-Tee mit Vanille. Der schmeckt herrlich.

 
So, hier zieht gerade einen dunkle Wolke vorbei, ich glaube es gibt gleich wieder einen Schauer.

In diesem Sinne, wünsche ich euch noch einen schönen Restsonntag, 

lg Alex


Samstag, 23. August 2014

Gern gesehen

Hallo,

heute zeige ich euch einen kleinen Gast, der sich bei strahlendem Sonnenschein auf meinem roten Sonnenhut niedergelassen hat.

Also habe ich mir die Kamera geschnappt und einige Fotos geknippst. 

Ich habe ihn leider nicht mit offenen Flügeln erwischt, aber er ist trotzdem schön anzuschauen.





Und mein Brunnen musste natürlich auch wieder herhalten - mit glitzernde Wassertropfen.

Und beim letzten Spaziergang habe ich diese schöne Impression gesehen, ein Garten am Bach mit wunderschönen Stockrosen und Sonnenblumen. Diese Prachtexemplare sind schon mal als Wunschpflanzen für das kommende Gartenprojekt im nächsten Jahr vorgemerkt.




Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag, 

liebe Grüße Alex

Sonntag, 17. August 2014

Bunter Mix

Hallo,

also die letzten beiden Tage war es bei uns schon richtig herbstlich. Regen, morgens dunkel und ein kalter Wind geht zur Zeit ums Haus. 

Da wird es nicht nur bei mir zu Haus etwas kuscheliger, taupe und türkis - meine Lieblingsfarben.
Auch im Garten färben sich die Blätter langsam. Und ich musste auch schon die ersten Herbstblumen kaufen: eine Chrysantheme mit einem traumhaften Burgunderrot.




Und wenn dann mal die Sonne wieder rausguckt, so wie jetzt gerade, dann geht es gleich wieder raus. Photos machen...
Wir haben uns eine neue Kamera gegönnt, mit der ich mich erstmal vertraut machen muss. Sie hat soviele neue Funktionen...puh. Deswegen heute auch ein bunter Mix an Fotos.









Es ist einfach phantastisch, was man mit ihr alles machen kann, und... es macht irre viel Spaß.

Euch noch ein schönes Wochenende, lg 

Alex

Samstag, 26. Juli 2014

Mein Garten ist für mich Entspannung

Hallo Ihr Lieben,

immer wenn es in der Woche stressig und anstrengend war, bin ich froh, wenn ich am Wochenende im Garten chillen kann. Es ist für mich Entspannung pur, im Garten zu sitzen und die Ruhe zu geniessen und den Alltag hinter mir zu lassen.

Wenn der Brunnen sprudelt und ich im Garten werkeln kann, dann geht es mir gut. Dann kann ich abschalten und der ganze Stress der letzten Woche fällt von mir ab. Das heißt nicht, das im Garten nichts getan wird. Im Gegenteil. Die verblühten Rosen müssen geschnitten werden, die Heidelbeeren geerntet, Rasen gemäht und Sträucher geschnitten werden. Aber gerade das ist, was mich entspannt.











Und mittlerweile blüht auch zaghaft der Phlox in dem neu angelegten Beet. Leider ist es auf dem Foto nicht so schön zu erkennen, wie es in Natura aussieht. Aber was nicht ist, kann ja noch werden, oder:-)

Euch ein schönes Wochenende

lg Alex


Sonntag, 6. Juli 2014

Sommer-Sonne-Garten

Hallo Ihr Lieben,

einen herzlichen Gruß an euch aus dem Garten. Ein herrliches Wetterchen, nicht wahr.

Das findet auch mein roter Sonnenhut, der langsam seine Blüten öffnet und sich mit einem tollen Lila zur Rose "Gartenträume" gesellt. Diese hat übrigens in diesem Jahr super viele Knospen gebildet und blüht unermüdlich. Dazu dieser herrliche Duft, zusammen mit dem Lavendel. Ein wahrer Duftgarten, so, wie ich es mir immer gewünscht habe.





Und nachdem ich nun auch ein paar Stauden verpflanzt habe, haben die Pflanzen auch wieder etwas mehr Platz. Den Strochschnabel zum Beispiel habe ich nun neben unserer Hütte gepflanzt, da wo noch die Solarleuchte steht. Hier gefällt es im sehr gut.




Der Storchschnabel heißt übrigens "Blushing Turtle". Ich fand den Namen so lustig, so dass ich ihn gleich mitnehmen musste. Auf dem Pflanzetikett war er mit einem leuchtenden Pink dargestellt und ich wollte ihn als Unterbepflanzung für den roten Sonnenhut haben. In natura ist er aber eher lila, so dass ich ihn nun vor die Hütte umgepflanzt habe. Zusammen mit der rosafarbenen Clematis soll hier nun meine "rosa-pink" Pflanzseite entstehen. 
Wenn denn dann die Clematis auch mal blüht. Beim Einpflanzen sind mir leider einige Stränge abgestorben, die bereits Blüten hatten, heul. Aber sie entwickelt sich gut und hoffentlich auch bald Blüten, so dass ich euch Bilder zeigen kann. Gärtnern kann ja so spannend sein:-)


Und mit diesen fröhlichen Lila-gute-Laune Bild meines Gartensalbeis und den Glockenblumen verabschiede ich mich für heute von euch.

Lg Alex

Samstag, 28. Juni 2014

Garten Vorher-Nachher - Teil 2

Hallo,

wie versprochen, hier einige Bilder aus dem wunderschön blühenden Garten.

Wenn ich mir überlege, wie das alles am Anfang ausgesehen hat....

Alles hat sich wunderprächtig entwickelt, ein wahres Blütenmeer auf unseren wenigen Quadratmetern.

Dabei hatte ich schon die Befürchtung, dass es viel zu kahl sein wird und hatte noch einige Stauden gekauft. Diese habe ich aber später wieder anderweitig eingepflanzt, da es doch zuviel wurde. Meine Ungeduld lässt grüßen.

Im April:





Im Juni:




Der Brunnen ist im Dauereinsatz:-)  
Die Glockenblumen sind in die Rosen gewachsen, und der Bartfaden hat sich aus zwei niedlichen kleinen Pflänzchen zu einem wahren unermüdlich blühenden Prachtkerl entwickelt.



 



Der Rittersporn wird ca. 1,80 m groß und ist leider sehr windanfällig, wie ich beim letzten Gewitter feststellen musste. Jetzt habe ich ihn abgestützt und hoffe, dass es ausreicht und er den Gewitterboen trotzen kann.

Viele liebe Grüße aus dem Garten

Alex